Zum Hauptinhalt

Ausbildungsstart bei Woolworth

Aktionskaufhaus heißt über 150 Auszubildende willkommen

Unna, 5. August 2019. Am 1. August 2019 starteten bei Woolworth bundesweit über 150 Auszubildende in das Berufsleben. Den Großteil bilden die Handelsfachwirte in Aus- oder Weiterbildung sowie Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer. 19 der Nachwuchskräfte beginnen ihre Ausbildung in der Unternehmenszentrale in Unna. Hier bildet das Unternehmen in 9 verschiedenen Berufen aus.

Am 1. August 2019 begrüßt Woolworth über 150 Auszubildende. Diese teilen sich auf die Ausbildungsberufe Handelsfachwirt/-in in Aus- und Weiterbildung sowie Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Verkäufer/-in auf. In der Unternehmenszentrale in Unna werden 19 Nachwuchskräfte in den Berufen Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Personaldienstleistungskaufmann/-frau, Immobilienkaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation ausgebildet. Zudem starten duale Studenten (Bachelor of Arts) und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in das Berufsleben.

„Engagierte Nachwuchskräfte sind bei uns genau richtig“, sagt Claudia Zoche, Ausbildungsleiterin bei Woolworth. „Wir freuen uns über den Zuwachs und sind stolz darauf, dass wir jungen Erwachsenen – unabhängig von ihrer Schulbildung – eine Berufsausbildung mit Aufstiegschancen bieten.“

Um noch möglichst vielen Interessenten Gelegenheit für eine Bewerbung zu geben, hat Woolworth die Bewerbungsfrist verlängert: Für die Berufe Kaufmann/-frau für Büromanagement sowie Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel werden noch Auszubildende in der Unternehmenszentrale in Unna gesucht. Die Bewerbungsfrist dafür endet am 20. August 2019. Im Vertrieb sind freie Stellen für die Berufe Verkäufer/-in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel sowie Handelsfachwirt/-in vorhanden. Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 15. September 2019 verlängert. 

Zum Unternehmen: Woolworth ist das Aktionskaufhaus – seit 1879! Toppreise und eine überraschende Sortimentsvielfalt stehen an erster Stelle. Der Anspruch ist, Nahversorger für Artikel des täglichen Bedarfs zu sein. So bietet das Kaufhaus Kurzwaren, Dekorationsartikel, Elektronik, Schreib-, Haushalts- und Spielwaren, Kosmetik und Drogerieartikel, Accessoires, Geschenkartikel, Heimtextilien, Koffer, Tierzubehör sowie Bekleidung für Damen, Herren und Kinder an. Woolworth ist an über 390 Standorten in Deutschland vertreten. Gemeinsam mit Mitarbeitern und Kunden will das Unternehmen wachsen – Ziel sind 800 Filialen bundesweit.

Deutschlands bester Ausbildungsbetrieb

Woolworth gehört 2019 zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben. Das ergab eine Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY. Mit 88 von 100 möglichen Punkten belegt Woolworth in der Kategorie „Kaufhäuser“ den vierten Platz. Für die Studie wurden die 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland untersucht. Bewertet wurden Ausbildungserfolg, strukturelle Daten, Ausbildungsquote, Ausbildungsentlohnung sowie Zusatzangebote.

Weitere Informationen unter: www.woolworth.de

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
Woolworth GmbH
Formerstraße 6
59425 Unna
Tel: +49 2303 5938 100
Fax: +49 2303 5938 350
E-Mail: kommunikation@woolworth.de